Brain the Company

Brain the Company



Überall werden sie gesucht: die kreativen Köpfe, die neuen Ideen und innovativen Produkte, die den Unterschied ausmachen. Dabei ist das Gehirn die einzige Organisation, die überhaupt neuartige Gedanken hervorbringen kann. Vom Gehirn lernen heißt daher besser denken lernen – und verstehen, welche Strukturen Innovationen begünstigen.

  • Führungskräfte profitieren von exklusivem Fachwissen aus erster Hand.
  • Mitarbeiter erleben einen neuen und allgemeinverständlichen Zugang zur Welt des Gehirns.
  • Unternehmen nutzen die Denkwege des Gehirns, um ihren eigenen Informationsfluss zu optimieren.

 

I brain your company.




Überall werden sie gesucht: die kreativen Köpfe, die neuen Ideen und innovativen Produkte, die den Unterschied ausmachen. Dabei ist das Gehirn die einzige Organisation, die überhaupt neuartige Gedanken hervorbringen kann. Vom Gehirn lernen heißt daher besser denken lernen – und verstehen, welche Strukturen Innovationen begünstigen.

  • Führungskräfte profitieren von exklusivem Fachwissen aus erster Hand.
  • Mitarbeiter erleben einen neuen und allgemeinverständlichen Zugang zur Welt des Gehirns.
  • Unternehmen nutzen die Denkwege des Gehirns, um ihren eigenen Informationsfluss zu optimieren.
I brain your company.



“I have never seen a more logical easy explanation of a topic that is so complicated, then the “Brain the company” session from Henning Beck. Many of the tips, tricks and principles I will embed in my day to day work.”, Christoph Nienhaus, Theater IT Leader EMEAR Central, Information Technology, Cisco Systems

Workshops & Seminare

Vergessen Sie gängige Ansätze zum Erzeugen von “Kreativität”. Wer vernetzte und innovative Unternehmensstrukturen will, sollte vom wahren Meister in dieser Disziplin lernen: dem Gehirn selbst. Denn die Prinzipien der Biologie des Gehirns lassen sich auch auf die Wirtschaftswelt übertragen. Genau das mache ich in meinen Seminaren und Workshops und erkläre

  • Was Kreativität ist und wie „innovatives Denken“ funktioniert.
  • Wie wir unsere Inspirationskraft verbessern und ungewöhnliche Lösungen entwickeln.
  • Welche Unternehmensstrukturen innovative Lösungsansätze begünstigen.

Workshops & Seminare

Vergessen Sie gängige Ansätze zum Erzeugen von “Kreativität”. Wer vernetzte und wirklich innovative Unternehmensstrukturen will, sollte vom wahren Meister in dieser Disziplin lernen: dem Gehirn selbst. Denn die Prinzipien der Biologie des Gehirns lassen sich auch auf die Wirtschaftswelt übertragen. Genau das mache ich in meinen Seminaren und Workshops und erkläre

  • Was Kreativität ist und wie „innovatives Denken“ funktioniert.
  • Wie wir unsere Inspirationskraft verbessern und ungewöhnliche Lösungen entwickeln.
  • Welche Unternehmensstrukturen innovative Lösungsansätze begünstigen.
Alt Text

Wissensmanagement & Beratung

Suchen Sie keine Innovationen! Locken Sie sie an! Denn neue Ideen sind schon längst in Ihrem Unternehmen angelegt, im Know-how Ihrer Mitarbeiter. Nutzen Sie diesen Wissensschatz, optimieren Sie den Informationsfluss in Ihrem Unternehmen und bringen Sie die richtigen Leute zur richtigen Zeit zusammen.

Ich zeige Ihnen, wie Sie die Wege des Gehirns nutzen, um Wissen in Ihrem Unternehmen wirksam zu organisieren. Ich helfe bei der Optimierung interner Kommunikationswege und errichte gemeinsam mit ihnen Wissensnetzwerke nach Vorbild des Gehirns. Dazu kooperiere ich mit führenden IT-Unternehmen auf dem Gebiet des neurobiologischen Wissensmanagements und ermögliche Zugang zu den leistungsfähigsten Netzwerken der Natur.


„Unkompliziert, engagiert und absolut professionell: Henning Beck verknüpft Wirtschaftsthemen mit Hirnforschung, so dass eingängige Geschichten entstehen. Damit werden der Sinn und der Nutzen für jedermann greifbar.“ Monika Senn, Internal Communications Manager, Emmi

Wissensmanagement & Beratung

Suchen Sie keine Innovationen! Locken Sie sie an! Denn neue Ideen sind schon längst in Ihrem Unternehmen angelegt, im Know-how Ihrer Mitarbeiter. Nutzen Sie diesen Wissensschatz, optimieren Sie den Informationsfluss in Ihrem Unternehmen und bringen Sie die richtigen Leute zur richtigen Zeit zusammen.

Ich zeige Ihnen, wie Sie die Wege des Gehirns nutzen, um Wissen in Ihrem Unternehmen wirksam zu organisieren. Ich helfe bei der Optimierung interner Kommunikationswege und errichte gemeinsam mit ihnen Wissensnetzwerke nach Vorbild des Gehirns. Dazu kooperiere ich mit führenden IT-Unternehmen auf dem Gebiet des neurobiologischen Wissensmanagements und ermögliche Zugang zu den leistungsfähigsten Netzwerken der Natur.

Bildquelle: Emmi

„Henning Beck verpackt neurowissenschaftliche Themen so, dass wir sie bestmöglich für unser Unternehmen nutzen können.“, Britta Gneiting, Steelcase

Innovative Arbeitswelten & Workspace Design

Im Gehirn gilt: Form equals function. Denn gute Ideen entstehen nicht aus dem Nichts, sondern sind das Ergebnis einer leistungsfähigen Denkarchitektur. So beeinflussen sich die Struktur des Gehirns und seine Funktionen gegenseitig, um neue Gedanken hervorzubringen. Unsere geistige Leistung hängt also maßgeblich von der Struktur und dem Umfeld ab, in dem sie erbracht wird.

Doch was macht ein innovatives Arbeitsumfeld wirklich aus? Großraumbüro oder abgetrennte Arbeitsinseln? Ständige Erreichbarkeit oder abgeschirmte Einzelräume? Tischkicker oder Whiteboards? Zusammen mit international führenden Entwicklern von modernen Bürokonzepten übertrage ich die Biologie des Gehirns in neuartige Arbeitswelten und entwickle Arbeitskonzepte, die kreatives Denken bestmöglich unterstützen.


Innovative Arbeitswelten & Workspace Design

Im Gehirn gilt: Form equals function. Denn gute Ideen entstehen nicht aus dem Nichts, sondern sind das Ergebnis einer leistungsfähigen Denkarchitektur. So beeinflussen sich die Struktur des Gehirns und seine Funktionen gegenseitig, um neue Gedanken hervorzubringen. Unsere geistige Leistung hängt also maßgeblich von der Struktur und dem Umfeld ab, in dem sie erbracht wird.

Doch was macht ein innovatives Arbeitsumfeld wirklich aus? Großraumbüro oder abgetrennte Arbeitsinseln? Ständige Erreichbarkeit oder abgeschirmte Einzelräume? Tischkicker oder Whiteboards? Zusammen mit international führenden Entwicklern von modernen Bürokonzepten übertrage ich die Biologie des Gehirns in neuartige Arbeitswelten und entwickle Arbeitskonzepte, die kreatives Denken bestmöglich unterstützen.

Bildquelle: Steelcase


Das Gehirn ist schon seit vielen Tausend Jahren der Meister im Innovativ-sein. Warum nicht von seiner Biologie profitieren?

Die Perspektive

Aus neurobiologischer Sicht eröffnet sich ein neuer Blickwinkel auf das Thema “Kreativität”. So ergeben sich in jüngster Zeit völlig unerwartete und spannende neue Einsichten in die Funktionsweise eines „kreativen Gehirns“. Das Spannende ist: Diese Erkenntnisse lassen sich nutzen, um seine persönliche Inspirationskraft zu verbessern. So kann jeder individuell profitieren.

Die Biologie

Ich erkläre, die “Biologie des Geistesblitzes”, die biologische Grundlage von Innovation. Das Wissen darüber verbessert nachhaltig das Verständnis von kreativen Hirnprozessen. Denn mit den Prinzipien wie ein Gehirn Kreativität erzeugt, lassen sich auch Unternehmensstrukturen gehirn-analog organisieren. So entsteht echte Innovationskraft nach Vorbild des Gehirns.

Der Effekt

Mit dem Wissen darüber, wie neue Ideen prinzipiell entstehen, gelingt es Ihnen, Innovationsprozesse dauerhaft zu verbessern. Führungskräfte lernen Wege kennen, ihr eigenes Know-how und das Wissen Ihrer Mitarbeiter bestmöglich zu nutzen. Unternehmen optimieren merklich ihr Wissensmanagement. So wird Hirnforschung greifbar und praktisch.



Seit 2014 bin ich “Top 100”-Mitglied bei Trainers Excellence und biete meine Workshops, Seminare und Vorträge vor ausgewähltem Publikum an.

Das Gehirn ist schon seit vielen Tausend Jahren der Meister im Innovativ-sein. Warum nicht von seiner Biologie profitieren?

Die Perspektive

Aus neurobiologischer Sicht eröffnet sich ein neuer Blickwinkel auf das Thema “Kreativität”. So ergeben sich in jüngster Zeit völlig unerwartete und spannende neue Einsichten in die Funktionsweise eines „kreativen Gehirns“. Das Spannende ist: Diese Erkenntnisse lassen sich nutzen, um seine persönliche Inspirationskraft zu verbessern. So kann jeder individuell profitieren.

Die Biologie

Ich erkläre, die “Biologie des Geistesblitzes”, die biologische Grundlage von Innovation. Wie Nervenzellen funktionieren, wie ein Gehirn Informationen verarbeitet – das Wissen darüber verbessert nachhaltig das Verständnis von kreativen Hirnprozessen. Denn mit den Prinzipien wie ein Gehirn Kreativität erzeugt, lassen sich auch Unternehmensstrukturen gehirn-analog organisieren. So entsteht echte Innovationskraft nach Vorbild des Gehirns.

Der Effekt

Mit dem Wissen darüber, wie neue Ideen prinzipiell entstehen, gelingt es Ihnen, Innovationsprozesse dauerhaft zu verbessern. Führungskräfte lernen Wege kennen, ihr eigenes Know-how und das Wissen Ihrer Mitarbeiter bestmöglich zu nutzen. Unternehmen optimieren merklich ihr Wissensmanagement. So wird Hirnforschung greifbar und praktisch.